SEO Tetxe WordPress Agentur Vlogger

SEO Texte schreiben

Texte für einen Blogeintrag oder eine Webseite Suchmaschinen optimiert zu schreiben, ist für das Ranking und den Erfolg einer Webseite unabdingbar. Dabei ist ein SEO Text gleichzeitig Suchmaschinen- und Benutzerfreundlich. Denn das Wichtigste für eine optimierte Internetseite ist einzigartiger Inhalt. Kurz: Content is king! Erstellen Sie informative, fundierte und vor allem individuelle Inhalte und Leser und Crawler werden ihren Webcontent würdigen. Dadurch generieren Sie Klicks und kommen unter die ersten Treffer der Suchmaschinen. Passend für Google & Co. zu schreiben, ist keine Raketentechnik. Mit den folgenden Tipps machen Sie Ihre Seiten SEO fit.

Zielgruppe definieren

Überlegen Sie genau, an wen Sie Ihre Worte richten wollen. Definieren Sie Ihre Zielgruppe: Wer ist das, welches sind deren Interessen, wo bewegt sie sich im Web und was macht die Konkurrenz, um sie erreichen zu können? Ist die Zielgruppe festgelegt, bestimmt dies die Sprache bzw. Wortwahl und Art der Informationsvermittlung.

Inhalt gliedern

Ein klarer Aufbau und ein Gliederung des Inhaltes machen ihn leichter lesbar und machen die wichtigsten Informationen auf einen Blick sichtbar. Bewährt hat sich die Unterteilung eines Posts in mindestens eine Einleitung, Hauptaussage und Zusammenfassung des Inhaltes.

Text strukturieren

Die Gliederung des Inhaltes verstärkt eine klare optische Struktur des Textes. Durch Titel, Zwischentitel, Absätze und Paragraphen wird der Text übersichtlicher und verständlicher. Wichtig ist, Absätze & Co. nicht willkürlich zu setzen. Jeder Abschnitt sollte eine eigne neue Hauptaussage bzw. Information, Meinung etc. beinhalten.

Schlüsselwörter festlegen

Die Schlüsselwörter (Keywords) müssen vor dem Erstellen des Inhalts durch eine Keywordrecherche festgelegt werden. Sie sind die Suchbegriffe unter denen der Text oder Content, die Produkte oder Bilder über eine Suchmaschine gesucht werden. Dabei ist das Bestimmen eines Haupt-Keywords maßgebend. Schlüsselwörter sollten sowohl in den Titeln bzw. Zwischenüberschriften als auch im ersten Satz der einzelnen Abschnitte vorkommen. Aber Achtung: Ein Schlüsselwort möglichst oft zu verwenden, ist nicht sinnvoll. Die Suchmaschinen bewerten eine zu hohe Keywordichte als Spam. Eine Dichte von 1 bis 3 % ist empfehlenswert. Synonyme und semantisch verwandte Wörter halten den Text lebendig und bewegen sich im Suchkontext der Leser / User. Sie machen den Inhalt auffindbar. Das Google Suggest Tool zeigt mit seiner Autovervollständigung welche Begriffe in Kombination mit dem festgelegten Haupt-Schlüsselwort von den Usern am meisten verwendet werden.

Links setzen

Leser und Suchmaschinen können durch das gezielte Setzen von internen Links tiefer in den Text bzw. den Internetauftritt geführt werden. Und bieten einen informativen Mehrwert für den User, den Google & Co. positiv bewerten. Dabei sollte der Linktext mehr als nur „weiterlesen“ oder „hier mehr“ beinhalten. Die Haupt-Information oder Satzeigene Aufforderung zu verlinken macht mehr Sinn. Bspw.: Machen Sie Ihren Text SEO fit! – die Hauptaussage SEO fit wird verlinkt. Vorsicht: Zu viele Links machen den Inhalt unübersichtlich. Nur gezielte interne und externe Links werten den Text auf.

Meta-Text schreiben

Entscheidend bei der Suchmaschinen Optimierung ist das Schreiben eines Meta-Textes und die Verwendung von Meta-Daten. Meta-Beschreibung, Alt- und Titel-Tag sollten verwendet und gepflegt werden. Dabei gibt es Vorgaben für die Länge der einzelnen Meta-Elemente: der Titel sollte die Länge von 55 Zeichen bzw. 512 Pixeln nicht überschreiten. Er ist im Suchergebnis sonst abgeschnitten. Der Meta-Text ist auf 156 Zeichen begrenzt. Der Alt-Tag sollte Schlagwortartig die Hauptmerkmale des verwendeten Bildes beschreiben. Verwenden Sie hier ebenso das Haupt-Keyword. Denn Google funktioniert textbasiert und kann Bilder nur anhand von Tags lesen.

SEO fit

Wer für das Beachten der SEO Tipps Unterstützung möchte, dem helfen WordPress SEO Plugins wie SEO by Yoast. Sind Meta-Daten, Links und Schlüsselwörter sorgfältig gesetzt, der Inhalt einzigartig und Zielgruppen gerecht sowie optisch und inhaltlich gegliedert, ist der Content SEO fit und die Webseite wandert im Ranking nach oben. Wichtig: Halten Sie die Inhalte auf dem neusten Stand, so bieten Sie einen echten Mehrwert und bleiben sie für Leser und Suchmaschinen interessant. Wer lieber Texten lässt, hat mit Vlogger den richtigen Partner.